DIY: Selbstgemachte Marmelade

Ich habe wieder Marmelade gekocht!

Diesmal gibt es bei uns drei verschiedene Sorten. Pflaume, Pflaume mit Zimt und Waldfrucht.

Ich gebe zu, dass ich meine Marmelade meistens mit tiefgefrorenen Früchten mache. Das erspart mir das entsteinen und waschen. 

So habe ich meine Marmeladen gekocht:

 

Pflaume / Pflaume-Zimt

Pflaumen in kleine Würfel schneiden (am besten noch solange die Früchte gefroren sind, dann lassen sie sich leichter schneiden), wer mag kann sie auch auftauen lassen und dann mit dem Pürierstab zu Mus verarbeiten und hat am Ende ein Pflaumengelee.

Ich habe 1:2 Gelierzucker genommen (1 Teil Gelierzucker und 2 Teile Früchte). Alles im Topf aufkochen lassen, dann 3 Minuten unter rühren kochen lassen (genaue Anweisung auf dem Gelierzucker beachten). Dann in ausgekochte Gläser füllen, Deckel drauf und auf den Kopf stellen. Wer noch Zimt reintun möchte, kann dies mit unterrühren und hat so zwei verschiedene Geschmacksrichtungen.

 

Waldfrucht

Hier habe ich die Waldfrüchte direkt einmal grob durchpüriert. Nun wieder Gelierzucker hinzufügen, aufkochen und 3 Minuten kochen lassen. Nach Wunsch kann man noch Vanille unterrühren. Dann in ausgekochte Gläser füllen und auf den Kopf stellen.

 

Wenn ihr jetzt noch ein Stoffstück über den Deckel bindet, sieht es gleich viel schöner aus und ist so ein super Geschenk für Freunde und Familie.

Vera x

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0