WILLKOMMEN BEI MIR ZUHAUSE!

Lange habe ich überlegt, ob ich euch alle nicht mal zu mir nach Hause einlade. Ich liebe es auf anderen Blogs zu sehen, wie die Blogger wohnen und da war es naheliegend auch bei mir zuhause mal die Türen für euch zu öffnen.

Herzlich willkommen in meinen 4 Wänden!

 

So sieht es aus, wenn ihr den richtigen Weg zu uns gefunden habt. Wir wohnen in 2. Reihe, so haben wir es schön ruhig und wohnen dennoch relativ zentral.

 

 

Unser Eingangsbereich ist ziemlich klein, von dort aus führt auch die Treppe in die erste Etage. Da wir hier keine Stellmöglichkeit für eine Kommode oder ähnliches haben, habe ich zwei Körbe auf der Treppe stehen, in denen ich Strümpfe, Handschuhe und Mützen aufbewahre.

 

 

Unsere Küche ist der Mittelpunkt des Familienalltags. Frisch gekochtes Essen und gemeinsame Mahlzeiten sind mir sehr wichtig!

 

 

Der Essbereich ist im Küchenbereich integriert.

Ein kleines Mäuschen wollte hier unbedingt mit aufs Bild. :-)

 

 

Das Wohnzimmer ist jeden Abend unser Kuschelrevier, hier wird gelesen, vorgelesen, gestrickt & Ferngesehen.

Tagsüber spielen meine Jungs auch gerne hier - da die Küche offen in den Wohnbereich übergeht, kann ich währenddessen in der Küche arbeiten und habe beide trotzdem im Blick!

 

 

Mads liebt es am Abend eine Folge (am liebsten natürlich zehn Folgen) Caillou zu gucken!

 

 

Unser Garten ist im Sommer unser Extrazimmer, hier sind wir sehr viel und sehr gerne.

 

 

Mein Arbeitsplatz. Hier schreibe ich für den Blog, erledige den Papierkram der ganzen Familie und schreibe gerne ganz "old school" Briefe an liebe Freunde!

 

 

Mads Zimmer ist eigentlich das Spielzimmer beider Kinder. Hier herrscht meistens Spielzeugchaos. Man findet hier wilde Tiere, Bauarbeiter, Köche und neuerdings auch Piraten!

 

 

 

Unser Schlafzimmer - unter dem Dach. Ich finde es traumhaft, besonders wenn der Regen aufs Fenster prasselt ist es hier richtig gemütlich!

 

 

Das Ankleidezimmer! Noch hat Jesper sein Bettchen hier mit drin, geplant ist aber ein baldiger Umzug in das Zimmer von Mads!

 

 

Auch wenn Jesper im Ankleidezimmer schlafen muss, soll er es natürlich schön haben! ;-)

 

Ich hoffe der kleine Rundgang hat euch gefallen...

 

Ich werde jetzt meinen Schreibtisch Richtung Garten verlassen und wünsche euch einen sonnigen Tag und ein erholsames Wochenende!

 

Danke, dass ihr immer so fleißig mitlest und danke für eure lieben mails.

Ich finde es großartig euch per mail kennenzulernen, eure Fragen zu beantworten oder einfach nur von euch zu lesen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ella (Montag, 05 August 2013 09:59)

    Ein sehr schönes zuhause. Und darin wohnt eine sehr sehr liebe aufgeweckte Familie! Danke euch für eure herzliche Gastfreundschaft! Ich fühle mich sehr wohl bei euch.

  • #2

    Vera (Mittwoch, 30 Oktober 2013 13:01)

    Was für eine hübsche Wohnung! Ich bin ganz verliebt in eure Dielen... und ein kleiner Garten in zentraler Lage ist ja wohl ein Traum!

    Ich habe mich übrigens gefragt, wie es kommt, dass deine Jungs so besondere Namen haben? Hat das einen speziellen Grund oder gefielen dir die Namen einfach?

    Herzliche Grüße aus dem Süden,
    Vera

  • #3

    Vera Woldt (Donnerstag, 31 Oktober 2013 17:42)

    Hallo liebe Vera,
    da bin ich doch glatt mal auf deinen Blog gehüpft! Gefällt mir suuuuper! Muss ich unbedingt nochmal in Ruhe reinlesen! :-)

    Danke für das Kompliment zu unserem Haus! :-)
    Wir finden es hier auch sehr gemütlich :-)

    Meine Schwester denkt ja bis heute, dass Mads seinen Namen vom James Bond Bösewicht "Mads Mikkelsen" hat…. :-D Es stimmt auch ein bißchen. Ich wollte gerne einen skandinavischen Namen, da ich ein absoluter Kopenhagen Liebhaber bin. Mein Mann schlug Mats vor, was die schwedische Variante ist… Ich dachte dann tatsächlich an Mads Mikkelsen und bestand auf das "d".
    Bei Jesper musste dann einfach ein dänischer Name her, um die Linie beizubehalten. Da hat es etwas länger gedauert, Jesper habe ich vorher erst einen kennengelernt, der war sympathisch & den Namen fand ich toll. Also wurde der zweite Schatz ein "Jesper".
    Mir war es einfach auch wichtig keine "Modenamen" zu nehmen, die später jedes 4. Kind hat…. wobei Mads inzwischen auch in Deutschland gar nicht mehr sooooo selten ist…. Und in Mads Kindergarten gibt es bei den Krippis sogar einen Mats. Da er aber auch seeeehr süß ist, ist das gar kein Problem ;-)

    So, das war jetzt sehr ausführlich :-D
    Schön, dass Du vorbeigeschaut hast & liebste Grüße
    Vera xxx