SCHWEDISCHE ÄPPEL-KANEL-BULLAR

Seit Ewigkeiten wollte ich unbedingt mal schwedische Kanelbullar (Zimtschnecken) backen. Als ich jetzt ein Apfel-Zimtschnecken Rezept vor der Nase liegen hatte, war für mich klar: Die Äpfel müssen mit rein.

Da das Rezept einige Zutaten beinhaltete, die ich in meinen Schnecken nicht drinhaben wollte, entschied ich mich einfach mein eigenes Rezept zu entwickeln. Hier etwas weggelassen, da was anderes hinzu und fertig waren meine perfekten "Äppel-Kanel-Bullar".

Zutaten:

4-5 Äpfel

120 g Zucker

Zimt

Ca. 180 g Margarine

320 ml Milch

50g Hefe

Salz

Vanille

1000g Mehl

1 Ei

Rosinen

Hagelzucker

 

3 große Äpfel schälen und klein schneiden, mit Zimt & Zucker Mischung (30g Zucker + 3EL Zimt) überstreuen und ziehen lassen.

 

100g Margarine schmelzen & 320 ml Milch darin erwärmen. 50g Hefe, 90g Zucker, großzügige Prise Salz, 2 Msp. Vanille und 1000g Mehl hinzugeben.

Alles gut verkneten, dann abdecken und 30 Minuten an einen warmen Ort stellen.

 

Nun die Apfel-Zimt-Zucker Mischung mit 2EL Margarine in einer Pfanne erhitzen, bis der Zucker komplett geschmolzen ist.

 

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen (0,5cm dick), mit Margarine bestreichen, Apfel-Zimt-Zucker Mischung darauf verteilen, nach belieben noch Rosinen darüber streuen. Jetzt zu einer großen Rolle rollen und in breiten (2,5cm) Scheiben abschneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, ein Ei verrühren und die Schnecken damit bestreichen.

Nun noch Hagelzucker drüber streuen und bei 200°C Umluft für ca. 17-20 Minuten in den Backofen.

 

Ohne Zimtschnecken, aber mit Kuchen, ganz viel Liebe und Freude feiern wir heute den Geburtstag der besten Schwester der Welt, nämlich meiner!!!

Happy Birthday, Molly!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sarah (Samstag, 16 November 2013 13:22)

    Ich lieeebe ja Zimtschnecken und Äpfel sowieso.. also was für eine tolle Kombo!! ♥