Der friesenwall - neu gestaltet

Es ist vollbracht. Direkt nach meinem Urlaub bin ich schnurstracks in mein Lieblingspflanzencenter gefahren und habe mich mit den wunderschönsten Pflanzen für unseren Friesenwall ausgestattet. Genauso wie ich sie auf den schönsten Wällen auf Sylt gesehen hatte. Ich finde die "bunte Mischung" schöner als nur eine Sorte Pflanzen. Aber das ist einfach mein persönlicher Geschmack.

Ich habe Lavendel, Heide, Zweigkiefern und Gräser gepflanzt. Die Farben harmonieren total schön miteinander.

Als ich dann anfing den Wall von seinen "Altlasten" zu befreien, merkte ich, dass das ganze wohl eine langwierige Geschichte werden würde. Zwei Tage habe ich gebraucht um die teilweise Meterlangen Wurzeln aus der Erde zu ziehen. Wir haben Unmengen von Giersch im Garten und ich befürchte, dass ich nicht alles zu packen bekommen habe, aber dann muss ich einfach nochmal ran, sobald da wieder was durchkommt. 

Der Wall war teilweise komplett mit Pflanzen verdeckt, sodass mir gar nicht bewusst war, dass er mit Zement zusammengehalten wird. Als waschechte Sylterin geht das natürlich gar nicht. Also muss das in naher Zukunft nochmal geändert werden. 

Das war ein kleiner Einblick in den neu bepflanzten Wall - als Inspiration für den einen oder anderen. Für mehr Inspirationen empfehle ich einen Urlaub auf Sylt, hier wird jeder fündig! :-)


Lasst es euch gut gehen, startet entspannt in die neue Woche und macht viel von dem, was euch glücklich macht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    @richtungswechsel (Montag, 19 Oktober 2015 15:18)

    Liebe Vera,
    Due Bepflanzung ist super schön. Diese Bunte Mischung wird über die Jahre immer üppiger werden...Du wirst Deine wahre Freude daran haben. Toll! Dankeschön für die Inspiration