kreatives auftanken - oder: fahrt doch mal nach Berlin!

Für mich ist Kreativität eine der wichtigsten Eigenschaften in meinem dasein. Ich muss mich kreativ ausleben können, neue Inspirationen finden und diese dann am besten noch zu Papier oder auf Fotos bringen, damit ich mich beim anschauen der Bilder oder lesen der Zeilen dann noch viele Male darüber freuen kann. Es muss nicht auf dem Blog sein, mir reichen Bilder im privaten Fotoalbum, oder Notizen in meinem "Alltagsheftchen". 

Ich gebe ganz offen zu, dass es in meinem Job mit der Kreativität nicht so weit her ist. Umso wichtiger, den Kreativtank in meiner Freizeit gut zu befüllen.

Ganz egal, ob nähen, basteln, dekorieren, backen, im Garten puzzeln oder schreiben - es gibt so vieles was mich glücklich macht. 

Kürzlich überkam mich aber das Gefühl mal was neues sehen zu müssen und an einen Ort zu kommen, an dem ich noch nie war.

Passend zu diesem Gedanken hatte ich 5 Tage frei und habe spontan einen Berlin Trip mit meinen beiden Söhnen gemacht. Berlin kannte ich zwar schon ein wenig, aber halt nur "ein wenig". Prenzlauer Berg kannte ich nur vom erzählen und so kam es, dass ich kurzerhand eine Wohnung dort gebucht habe und mit der Bahn nach Berlin gefahren bin.

"Waaaas, mit zwei Kleinkindern?" Ja, genau. Und es war total super. Wir drei, mittendrin! Berlin sprüht ja nur so vor Kreativität und ich habe ganz neue Seiten der Stadt gesehen. Prenzlauer Berg überrascht mit gemütlichen Cafés, tollen Restaurants, niedlichen Läden, die man am liebsten sofort leer kaufen möchte und entspannten, netten Menschen. Da kann man in so einem kleinen Laden schon mal eine halbe Stunde brauchen, weil man sich so angeregt mit der Verkäuferin über das Leben unterhalten kann, als würde man sich bereits eine Ewigkeit kennen.

Wir haben den Tierpark besucht, haben auf dem Mauerpark Flohmarkt geshoppt und waren im Naturkundemuseum, dass ich unbedingt empfehle. Das größte Dinosaurierskelett der Welt hat mich nachhaltig beeindruckt! Außerdem haben wir uns die Gegend um den Hackeschen Markt angeschaut und natürlich musste ich den Jungs das Kanzleramt und den Reichstag zeigen. So ein Stück Kultur schadet auch den kleinsten nicht!

Ich konnte meinen Tank randvoll füllen und bin so froh, dass ich mich für das Abenteuer Berlin mit zwei Kleinkindern entschieden habe. Was für tolle Tage!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Betty (Dienstag, 01 März 2016 22:12)

    Berlin, Berlin oh du Schöne Stadt. Vera ich komm das nächste mal mit ;)! Ich hab mich so für Euch gefreut und war selbst so aufgeregt bei Deiner Planung. Prenzlauer Berg meine alte Heimat, kannst du dir vorstellen was ich für eine tolle spannende Kindheit hier hatte? Schön das es euch so sehr gefallen hat.
    Gruß Betty