Auszeit auf Sylt

Für einen Teil der Osterferien haben wir uns nach Sylt abgesetzt. Die Familie besuchen und den Tag in Zeitlupe angehen - ein Traum!

Sonne tanken, ausgiebig mit meiner Schwester und meiner Mutter schnacken und im wahrsten Sinne des Wortes mal tief durchatmen.

 

Sylt hat ja den großen Vorteil, dass es selbst bei hohem Touristenaufkommen immer einen ruhigen Rückzugsort gibt. Wir haben das große Glück direkt vor unserem Haus einen tollen, kleinen Strand zu haben, der nicht überlaufen ist und an dem ich mich immer gerne zurückziehe, wenn das Leben zu bunt wird - Wunderbare Kindheitserinnerungen inklusive.

Die Kinder toben den ganzen Tag durch die frische Luft und es gibt draußen soviel zu sehen.

Es wird nie langweilig über die Mauer zum Hafen zu balancieren und der (auch immer spannende) Bücherladen am Hafen hat sogar die WM Panini Sammelsticker. Urlaub gerettet!

Wenn wir jetzt noch endlich Ronaldo, Messi und Neymar im Tütchen haben, ist die Laune nicht zu toppen. ;-) 

Ganz gespannt warten wir nun auf die ersten Lister Lämmchen und hoffen, dass sie sich in dieser Woche noch blicken lassen. Falls ihr genauso gespannt seid wie wir: Auf meinem Instagram Account halte ich euch auf dem Laufenden!

Das Leben ist soooooo schön 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0