DIY - WINDRÄDER SELBER BASTELN

Es ist Herbst und wir verbringen mehr gemütliche Nachmittage drinnen im warmen. Damit es den Kindern nicht zu langweilig wird, sammle ich eifrig Beschäftigungsideen.

 

Eine ganz tolle habe ich Apartment Therapy gefunden; eine Bastelanleitung zum Windrädchen basteln!

 

Und unsere Ergebnisse wollen wir euch natürlich auch nicht vorenthalten ;-)

Habt ihr noch tolle Links zu Bastelideen, die wir mal ausprobieren können? Immer her damit!

 

Ich bin wieder mit vollem Terminkalender im Alltag gelandet und versuche das schöne "Entspannt-entschleunigt-Urlaubsgefühl" möglichst lange beizubehalten...

 

Lasst es euch gut gehen!

2 Kommentare

LACHS, KARTOFFELN & ROMANASALAT IN SENFSAUCE

Eines meiner Lieblingsessen, seit ich es vor circa einem Jahr das erste Mal bei meiner Schwiegermutter gegessen habe. 

Schnell, einfach und super lecker!

 

Zutaten für 3-4 Personen:

1 Mini Romanasalat (gewaschen und in Streifen geschnitten)

6 mittelgroße Kartoffeln (gekocht und in Würfel geschnitten)

250 gramm Lachsfilet (in Würfel geschnitten)

3 EL Senf

150 ml Cremefine zum kochen (o.ä.)

Salz und Pfeffer

 

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln darin anbraten, dann den Lachs hinzugeben. 3-5 Minuten anbraten, dann den Salat zufügen, alles vermengen und den Senf, Cremefine, Salz & Pfeffer zu einer Sauce mischen. Die Sauce in die Pfanne geben und alles gut verrühren. Kurz bei niedriger Hitze ziehen lassen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln darin anbraten, dann den Lachs hinzugeben. 3-5 Minuten anbraten, dann den Salat zufügen, alles vermengen und den Senf, Cremefine, Salz & Pfeffer zu einer Sauce mischen. Die Sauce in die Pfanne geben und alles gut verrühren. Kurz bei niedriger Hitze ziehen lassen.

Guten Appetit!

0 Kommentare

BOOTSTOUR & SYLT IM HERBST

Ich sende euch sonnige und absolut entspannte Urlaubsgrüße von der schönen Nordseeinsel Sylt!

Lasst es euch gut gehen!

1 Kommentare

STRANDGUT... & EINE ENTSPANNTE ZEIT

Wir verbringen unsere Herbstferien auf Sylt!

Ich bin zwar auch zum arbeiten hierher gekommen, aber auch darauf freue ich mich.

Das Wetter ist ein Traum und so nutzen wir mal wieder jede freie Minute, um an die frische Luft zu kommen.

Gestern und heute haben wir den Strand mit "vollen Taschen" verlassen. Die Kinder lieben es Muscheln, Federn und Steinchen zu sammeln und ich liebe es mein Zuhause damit zu dekorieren und tolle Sachen zu basteln.

Das Leben kann so wunderbar einfach sein!

 

2 Kommentare

UNTERWEGS...

Diese schönen Bilder möchte ich euch nicht vorenthalten.

Viel Spaß beim gucken und ein tolles Wochenende!

 

Traumhaftes Wetter - traumhafte Laune!

0 Kommentare

DER HERBST IST DA!

Der Herbst ist da und wie ich ihn liebe...

Frische Luft, kuschelige Abende, hübsche Blätter, Kastanien und Eicheln, die wir sammeln können - herrlich!

 

Als ich kürzlich zwischen Wochenendeinkauf und Kinder abholen etwas freie Zeit hatte, habe ich mich im Kellinghusenpark in die Sonne gesetzt und die Ruhe genossen. Der Kellinghusenpark ist großartig - so viel Ruhe, mitten im Trubel und so versteckt!

Eine ganz, ganz tolle Idee hatte die liebe Bine vom Smilahome Blog.

Falls ihr noch nicht so begeistert vom Herbst seid, gibt es bei Bine eine hübsche  "To-Do-List für einen glücklichen Herbst".

Einfach runterladen, ausdrucken, hübsch rahmen und dann "an die Arbeit". Wetten so kommt ihr ganz schnell in die "schöne Herbststimmung"? ;-)

Auch ich bin schon fleißig am "abhaken"!

Foto: smilahome.blogspot.de
Foto: smilahome.blogspot.de

Ich wünsche euch einen tollen Herbst!

0 Kommentare

ÜBER MICH - 10 FRAGEN VON "LEBENZWISCHENSEIFENBLASEN"

 

Ich wurde getaggt... Da wurde mir glatt bewusst wie alt ich geworden bin ; ), denn ich hatte keine Ahnung was taggen eigentlich ist...

Jetzt weiß ich es und bin natürlich gerne dabei.

Sandra von Lebenzwischenseifenblasen hat 10 Fragen an 10 Blogger gestellt, auch an mich! 

Hier die Fragen inklusive meiner Antworten:

 

1. Was macht für Dich einen perfekten Herbsttag aus?


Ein langer, ausgiebiger Spaziergang mit meiner Familie in der Natur. Blätter, Kastanien und Eicheln sammeln, dann nach Hause, Tee & heiße Schokolade trinken und danach mit dem gesammelten schöne Sachen basteln.

Danach mit den Kindern Memory spielen, Puzzeln oder Lego bauen, während es draußen am besten ganz grau und regnerisch ist.

Abends kuschelig auf die Couch und mit den Kindern einen Kinderfilm schauen. Danach Kinder ins Bett und noch ein schönes Buch oder eine schöne DVD zum Tagesabschluss!

 

2. Welches ist Dein liebstes Kinderlied gewesen?


Puuuuh, ich kenne so viele Kinderlieder, kann mich aber nicht erinnern, was damals mein Lieblingslied war...

 

3. Singst Du heute auch mit Deinen Kindern?


Ja, klar! Täglich viel und sehr gerne! Zum Glück lieben meine Kinder Musik genauso sehr wie ich!

 

4. Welche Vorsätze hattest Du früher beim Gedanken an das Mama-sein, die Du letztendlich komplett über den Haufen werfen musstest?

 

Puuuhhhh, keine Ahnung.... Sorry, da fällt mir nichts zu ein!

 

5. Welche Dinge sind Dir dafür jetzt wichtig und waren Dir früher völlig egal?


Völlig egal kann man nicht sagen, aber über gesunde Ernährung für Kinder habe ich mir vorher gar keine Gedanken gemacht. Seit ich Mutter bin ist dies für mich ein sehr wichtiges Thema geworden. 

 

6. Wenn Du eine Figur aus einer Astrid Lindgren Geschichte wärst, wer wärst Du und warum?


Ich liebe die "Kinder aus Bullerbü" und würde fast behaupten, dass meine Kindheit ähnlich war. Ich bin auf dem Dorf mit vielen Nachbarskindern und meistens draußen aufgewachsen. Wild, ausgelassen und fröhlich - Eine Kindheit wie ich sie mir auch für meine Kinder wünsche...

 

7. Beschreibe Deine Blogposts in 3 Sätzen:


Die schönen Dinge des Lebens.

Oft spontan.

Immer von Herzen.

 

8. Welchen Post einer anderen Blogger-Mama würdest Du mir unbedingt ans Herz legen zu lesen?

 

Ich liebe die "Babyccino Mums" und dies ist der Blog, den ich am regelmäßigsten lese. Also würde ich den Blog im Allgemeinen empfehlen! Courtney aus London, Esther aus Amsterdam & Emilie aus Paris sind einfach absolut großartig und super nett!!!


9. Worum beneidest Du am häufigsten andere Menschen?


Neid ist gar keine schöne Eigenschaft, also meide ich es jemanden zu beneiden.

 

10. Wieviel Zeit pro Tag verbringst Du mit der virtuellen Welt?


Ich versuche möglichst wenig "virtuell" zu leben. Durch das Bloggen ist es natürlich etwas mehr geworden. Ich schätze es auf 1,5-2 Stunden pro Tag. Am Wochenende ist es meistens weniger! Die meiste Zeit davon schreibe ich auf meinem Blog und dann schaue ich oft nochmal auf meinen Lieblingsblogs vorbei.

Zehn neue Fragen für Blogger die Lust haben mitzumachen:

 

1. Wie entspannst Du nach einer stressigen Woche?

2. Wo verbringst Du am liebsten Deine freie Zeit?

3. Welchen Ort auf der Welt sollte man Deiner Meinung nach unbedingt gesehen haben?

4. Welche "kleinen Dinge" machen Dich besonders glücklich?

5. Stadt oder Land?

6. Buch oder DVD?

7. Welcher Blog ist Dein Lieblingsblog, den Du unbedingt weiterempfehlen musst?

8. Was bedeutet für Dich "Luxus"?

9. Worauf freust Du dich gerade am meisten?

10. Wie lautet Dein Lieblingszitat?

 

Nun weiß ich, dass ich 10 Blogger taggen muss, da aber alle Blogs die ich mir rausgesucht hatte schon ein oder mehrere Male getaggt wurden, habe ich entschieden die Spielregeln hier ausnahmsweise zu ändern: Wer Lust hat mitzumachen hinterlässt ein Kommentar mit Angabe der Homepage unter diesem Blogpost und beantwortet auf seiner Seite die 10 Fragen.

Vielleicht findet sich ja tatsächlich jemand, ich bin gespannt & würde mich freuen! : )

0 Kommentare

GREEN SMOOTHIE MIT WILDSALAT

Hübsch abgefüllt - für den Liebsten im Büro
Hübsch abgefüllt - für den Liebsten im Büro

Wie ihr hier und hier ja schon lesen konntet, bin ich den grünen Smoothies verfallen. Jesper ist immernoch fleißig am mittrinken. Mads wird auch langsam interessierter...

Ein neues Rezept, das ich unbedingt mit euch teilen möchte ist gar nicht so grün, wie es sich anhört, denn beim Wildsalat war viel roter Salat dabei.

 

Zutaten:

2 Tassen Wildsalat

1/2 Pfirsich

1/4 Birne

1/4 Apfel

1 kleines Stückchen Ingwer (je nach Geschmack)

einen guten Schuss Zitrone

2 Tassen Wasser

 

Alles im Mixer gut fein mixen! 

 

Ich liebe Ingwer und in diesem Smoothie ist er der absolute Knaller!

0 Kommentare

FRAGE-FOTO-FREITAG - DVD TIPPS FÜR EINEN GEMÜTLICHEN HERBSTABEND

Diese Woche fragt Steffi vom "Ohhh...Mhhh..." - Blog was wir diesen Herbst auf DVD, im Fernsehen oder im Kino sehen werden.

Bei mir ist es seit ich Kinder habe eher weniger mit dem Fernsehen geworden.

Während ich früher gerne im Herbst & Winter beim DVD schauen entspannt habe, genieße ich heute jede freie Minute an der frischen Luft. Und ist die Luft im Herbst nicht traumhaft???

 

Natürlich kuschel ich mich abends trotzdem gerne mal mit meiner Wärmflasche, einem Tee & meinem Mann auf die Couch und wir gucken Fernsehen (da kommt ja eher selten was gutes), DVD oder ich lese eine Zeitschrift oder ein gutes Buch (danke an dieser Stelle für eure Tipps vom letzten FFF). Wenn ich mich diesen Herbst durchsetzen kann, werden bestimmt die DVDs die ihr auf den Bildern seht zum Einsatz kommen. Schöne Filme/Serien kann ich auch 100 mal sehen und finde sie immernoch toll :-).

 

Hier also meine TOP 5 FÜR DEN HERBST:

 

GILMORE GIRLS - ALLE STAFFELN (rauf und runter)

Meine Schwester und ich lieeeeeben Gilmore Girls, seit Jahren und mal unter uns: In Stars Hollow würde ich am liebsten wohnen! ;-)

 

LIEBE BRAUCHT KEINE FERIEN

Sooooo ein gemütlicher und romantischer Film- Cameron Diaz, Kate Winslet, Jude Law & Jack Black, tolle Schauspieler & toller Film!

 

WAS DAS HERZ BEGEHRT

Strand, Meer, schönes Haus & Diane Keaton... Genau mein Film :-)

 

P.S.: ICH LIEBE DICH!

Besonders die Irland Szenen liebe ich. Die Geschichte ist so traurig, aber ich kann trotzdem nicht genug davon bekommen.

 

ALLY MCBEAL

Die Serie kenne ich jetzt schon über 13 Jahre und ich gucke sie immernoch gerne. Ally ist so herrlich schön verrückt, dass man sie einfach lieben muss!!!

Vielleicht konnte ich ja den einen oder anderen mit meinen LieblingsDVDs inspirieren oder der ein oder andere hat noch einen tollen Tipp für mich...

 

So: Kerze an, Tee kochen, Wärmflasche & Kuscheldecke her und DVD an... mhhhhh, heute Abend bestimmt... :-)

Wärmflasche: Bellybutton
Wärmflasche: Bellybutton

PS: An alle Nähbegeisterten: Morgen von 10-17 Uhr findet der "Holland Stoffmarkt" am Alsterdorfer Markt in Hamburg-Alsterdorf statt!!!

 

Und wer heute Nachmittag noch nichts vor hat: Biomarkt & Tag der offenen Tür ab 15:30 Uhr an der "Flachsland Zukunftschule" in der Alsterdorfer Straße, Hamburg Alsterdorf.

15 Kommentare

HERBST AN DER AUßENALSTER

Ich lade euch ein: Auf einen herbstlichen Spaziergang an der Außenalster!

Es war wunderbar und auch wenn der Kalender sagt, dass es Spätsommer ist, so fühlte es sich heute schon ganz nach Herbst an! 

Wir haben es genossen und die Kinder wollten "soooo gerne" noch eine Kugel Eis... Ich saß daneben und habe soooo gefroren... :-)

3 Kommentare

MEHR BEWUSSTSEIN FÜR UMWELTSCHUTZ

Ich habe bei uns zuhause ein neues Projekt angefangen: Umweltschutz!

Während ich mir meines Erachtens nach in der Vergangenheit viel zu wenig Gedanken darüber gemacht habe, ob ich der Umwelt mit meinem Handeln unnötig schade oder nicht, war es für mich an der Zeit etwas zu ändern.

Alles ist im Überfluss vorhanden und außerdem haben wir den Kopf voll mit anderen Dingen. Warum also auch noch an den Umweltschutz denken?

Ich habe mich jetzt bewusst dafür entschieden einige neue Regeln in unseren Familienalltag einzubauen um so einen kleinen Beitrag zu leisten.

Ich habe euch ein paar meiner einfachen Tipps aufgeschrieben und vielleicht habt ihr ja Lust etwas davon in euren Alltag zu übernehmen, falls ihr es nicht ohnehin schon tut.

Benutzt doch in Zukunft immer eure eigene Tasche oder euren eigenen Korb.

Ich weiß, dass dieses Prinzip von immer mehr Leuten angewandt wird. Im Supermarkt sowieso, aber auch in Klamottenläden, Schuhläden, auf dem Wochenmarkt, usw. benutze ich jetzt immer meine eigene Tragetasche. Seit einiger Zeit habe ich einen Stoffbeutel, den ich total schön finde in meiner Handtasche.

Was da an gesparten Plastiktüten zusammenkommt, wenn wir alle unseren wunderschönen Stoffbeutel immer griffbereit haben...

 

Wasser aus!

Egal ob unter der Dusche, beim Händewaschen, beim Zähneputzen oder beim Abwaschen. Probiert doch einfach mal aus so wenig Wasser wie möglich zu benutzen. Es ist unglaublich, wieviel Wasser man sparen kann, wenn man besonders darauf achtet!

 

Ab aufs Rad!

Ob zur Arbeit, zum Einkaufen, um Ausflüge zu machen, die Kinder zum spielen zu bringen,... das Auto ist heißbegehrt. Autofahren war nie so teuer, aber auch nie wurde so viel Auto gefahren wie heutzutage. Wir jammern über hohe Spritpreise, aber die paar km zur Freundin fahren wir dann trotzdem gerne mit dem Auto.

Ich denke an dieser Stelle ist ebenfalls viel rauszuholen. Ab aufs Rad, sucht euch Ausflüge, die ihr mit euren Familien ohne Auto machen könnt, nehmt auch mal Bus oder Bahn (das mache sogar ich inzwischen ganz gerne, früher habe ich es überhaupt nicht gerne gemacht) oder bildet ab und zu mal eine Fahrgemeinschaft mit Freunden und Verwandten.

Kein eingeschweißtes Obst oder Gemüse & keine Tüten für Obst und Gemüse!

Dieser Punkt ist in manchen Geschäften noch schwer umzusetzen, aber wenn die Leute kaum eingeschweißtes Obst und Gemüse kaufen, dann wird das Angebot auf Dauer sicherlich weniger werden. Außerdem kann man auf die kleinen Plastiktütchen für Obst und Gemüse verzichten. Wer sehr vorrausschauend einkaufen geht kann Dosen von zuhause mitnehmen, oder immer die gleichen Tüten dafür von Zuhause mitnehmen.

 

Regionale Produkte kaufen

Ganz einfach: Wenn die Sachen aus fernen Ländern kommen, war die Umweltverpestung um die Sachen zu uns in den Laden zu bringen enorm hoch. Also versuchen Produkte mit kurzen Transportwegen zu kaufen.

 

Zur jeweiligen Erntezeit die Produkte kaufen

Ich habe kürzlich von einer Frau gelesen, die Äpfel nur dann kauft, wenn sie frisch vom Baum kommen. Der Energieverbrauch der Kühlhäuser, in denen die Äpfel gekühlt werden, sei so hoch, dass sie sich bewusst gegen lange gekühlte Äpfel entscheidet.

Ich muss wirklich gestehen, dass ich mir vorher nie darüber Gedanken gemacht habe...

 

So und nun würde ich mich sehr freuen eure Tipps und Gedanken zum Thema zu lesen. Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Ideen, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen.

 

Einen schönen Herbsttag wünsche ich euch!

0 Kommentare

FRAGE-FOTO-FREITAG VOM OHHH...MHHH...BLOG

Heute lautet die Aufgabe zum Frage-Foto-Freitag vom "Ohhh...Mhhh..."-Blog: Zeige Deine 5 liebsten Bücher!

Das ist für mich eine schwierige Aufgabe, denn ich frage mich, ob ich mich da tatsächlich auf fünf beschränken kann...

Allerdings freue ich mich schon riesig darauf bei den anderen Teilnehmern reinzuschauen, denn Buchtipps finde ich immer großartig!!!

 

Buch 1 & Buch 2
Buch 1 & Buch 2

1.) "Minus Nine To One" von Jools Oliver (Deutsche Fassung: "Familienalbum")

Ein herrlich-ehrliches Buch übers Mutter werden und sein. Ich liebe Jools, weil sie so eine bodenständige und liebevolle Mutter ist. In ihrem Buch, dass sie noch als zweifach Mutter schrieb (inzwischen ist sie vierfach Mutter und denkt über ein fünftes Kind nach), lesen wir die ungeschönte Wahrheit übers Muttersein. 

2.) "Stadt, Land - Schluss" von Judith O´Reilly.

Bei Amazon hat das Buch nicht so gut abgeschnitten, also wohl nicht jedermanns Geschmack. Ich finde die Geschichte spannend.

In Blog-Form erzählt die Autorin von ihrem Umzug von London aufs britische Land. Sie liebt London, ihr Mann träumt vom Familienleben auf dem Lande, so fügt sie sich seinem Wunsch und startet ein neues Leben...

 

Buch 3
Buch 3

3.) "Natürlich Jamie" von Jamie Oliver 

Ich liebe dieses Buch und die dazu passende TV Sendung (Jamie at Home), in der Jamie in seinem Zuhause auf dem Lande in Essex verschiedene Rezepte aus diesem Buch nachkocht.

Das Buch ist wirklich inspirierend um auch selber Gemüse anzubauen und frisch geerntet zu köstlichen Rezepten zu verarbeiten.

Buch 4
Buch 4

4.) "Beach House Style" vom Coastal Living Magazin

Ein tolles Buch für alle Freunde des Strandhaus-Looks in den eigenen vier Wänden. Hier findet man tolle Ideen und inspirationen zum umdekorieren oder man kann beim Durchblättern einfach vom nächsten Urlaub träumen!

Buch 5
Buch 5

5.) "Das große Glück kommt nie allein" von Kajsa Ingemarsson

Die Autorin Kajsa Ingemarsson ist eine meiner Lieblingsautoren, auch wenn es nur eines ihrer Bücher in meine Top 5 geschafft hat (ich habe euch doch gesagt, es wird mir schwer fallen mich auf 5 Bücher zu beschränken). Mir gefällt ihre Art zu schreiben und die skandinavische Gemütlichkeit, die ich beim Lesen ihrer Bücher spüre.

Jetzt bin ich gespannt auf die Antworten der anderen Teilnehmer und freue mich auf ein schönes Wochenende... und das wünsche ich euch allen natürlich auch!

PS.: Über eure Büchertipps im Kommentarfeld freue ich mich natürlich auch!!! :-)

5 Kommentare

GEWINNER KISSENBEZÜGE

Mads hat heute morgen den Glückskäfer gespielt. Alle Namen der Teilnehmer von der Verlosung standen in entsprechender Anzahl auf kleinen Zettelchen und Mads hat einen Zettel gezogen!

 

Die Gewinnerin ist..... tadaaa:

MissMenke

 

Liebe MissMenke, herzlichen Glückwunsch! Bitte schick mir per email Deine Adresse zu und dann sende ich Dir die Kissenbezüge zu.

 

Den anderen vielen Dank fürs mitmachen und beim nächsten super Besucherrekord gibt es wieder ein Gewinnspiel!

 

Danke fürs Lesen und weiterempfehlen.

2 Kommentare

PFLAUMEN-APFEL-PIE

...der hebt sie alle auf... und der kleine, der isst sie alle, alle auf...
...der hebt sie alle auf... und der kleine, der isst sie alle, alle auf...

Wir lieben es unser Obst frisch vom Strauch oder Baum zu pflücken und am liebsten naschen die Kinder schon beim ernten.

Was haben wir für ein Glück einen Pflaumenbaum im Garten zu haben; und dieser hing in diesem Jahr total voll...

Also haben wir uns am Wochenende an "die Arbeit" gemacht und hatten viel Spaß!

 

Verarbeitet haben wir die Pflaumen dann zu Pflaumenmarmelade und ich habe einen Pflaumen-Apfel-Pie gebacken. Das Rezept für den Mürbeteig habe ich aus dem Jamie at Home Kochbuch, ihr findet es hier und als Füllung habe ich die Pflaumen und Äpfel einfach klein geschnitten und mit Vanillezucker gemischt. Mhhh...

 

0 Kommentare

BELLYBUTTON LAGERVERKAUF - 18.09.-21.09.2013

Es ist bald wieder soweit und ich darf es euch schon verraten:

Bellybutton lädt ein zum Lagerverkauf!

Liebe Mamas, Bald-Mamas, Papas, Bald-Papas und Geschenke-zur-Geburt-oder-Taufe-suchende, es wird wieder ein Fest für alle Freunde von schönen Kindersachen und schöner Schwangerschaftsmode. Ich bin natürlich dabei und vielleicht treffe ich ja sogar den einen oder anderen meiner Leser dort!

www.bellybutton.de
www.bellybutton.de
0 Kommentare

DER FRAGE-FOTO-FREITAG & GEWINNSPIEL

Neuer Freitag - Neue Fotos!

Es geht weiter. Der Frage-Foto-Freitag vom "Ohhh...Mhhh..." Blog.

Diese Woche möchte Steffi 5 schöne Dinge sehen, die wir am Wochenende vorhaben. Und so sieht das bei mir aus:

1) Am meisten freue ich mich heute darauf etwas entspannte Zeit mit meiner großen Schwester zu verbringen, die uns endlich mal wieder von Sylt besuchen kommt!!!

 

2) Mit diesen zwei Mäusen werde ich am Wochenende eine ganze Menge Spaß haben!

 

3) Unser Pflaumenbaum schreit ganz laut: "pflücken", danach wird dann Marmelade und Pflaumenkuchen gebacken... mit frischen Pflaumen aus dem eigenen Garten! Mhhh...

 

4) Der Sommer lässt sich nochmal blicken und die Sonne werden wir natürlich in vollen Zügen genießen!

 

5) Momentan bin ich mal wieder im "Näh-Fieber" und werde sicherlich auch am Wochenende ein paar kuschelige Stunden mit meiner Nähmaschine verbringen ;-)

 

Übrigens, wenn euch die Kissenbezüge gefallen, habt ihr hier noch die Möglichkeit am GEWINNSPIEL teilzunehmen!!!

 

Euch allen wünsche ich ein tolles Wochenende, genießt die Sonne und danke fürs vorbeischauen!

4 Kommentare

MOHNBRÖTCHEN MIT LEINSAMEN

Mads und ich haben dieses tolle Brötchen Rezept erfunden. Da wir nehmen mussten, was wir da hatten, sind es Mohn-Leinsamen-Brötchen geworden. Sie sehen toll aus und schmecken unglaublich lecker!

 

Zutaten:

350 g Dinkelmehl

150 g Weizenmehl

1 Pckg Trockenhefe

1 EL Zucker oder Honig

3 EL Olivenöl

300 ml warmes Wasser

3 EL Leinsamen geschrotet

1/2 TL Salz

 

1 Eigelb

Mohn

 

Alle Zutaten bis auf das Eigelb und den Mohn mischen und sehr gut kneten (ca. 5 Minuten), wenn der Teig zu klebrig ist einfach noch etwas Mehl hinzufügen, bis er nicht mehr an den Händen klebt. Dann abgedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Nun nochmals gut durchkneten, den Teig zu kleinen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Muffinblech verteilen (1 Kugel in eine "Muffinform"). 

Das Eigelb verrühren und jedes Brötchen damit bestreichen, jetzt direkt mit Mohn bestreuen.

Bei 180°C Umluft ca. 45-50 Minuten in den Backofen.

Mhhhhh... Guten Appetit!

0 Kommentare

PASTA MIT KÜRBIS & FETA

Endlich kommt die Kürbiszeit!!! Wir lieben Kürbis. Dieses einfache Rezept schmeckt super und geht schnell! Viel Spaß beim Kochen & Guten Appetit!

Zutaten für 2 Personen:

1 kleiner Hokkaido-Kürbis

100 g Fetakäse

2 handvoll gekochte Pasta

2 Frühlingszwiebeln in kleine Ringe geschnitten

 

Kürbis und Feta klein würfeln, in einer Schüssel mit einem Schuss Olivenöl vermengen und leicht salzen.

Dann auf einem mit Backpapier belegten Backblech bei 160°C ca. 30 Minuten in den Ofen stellen. Danach mit den Nudeln vermengen und auf Teller füllen, Frühlingszwiebeln drüberstreuen und servieren.

 

 

2 Kommentare

SCHUHE VON "PETIT BY SOFIE SCHNOOR"

Ich habe mich riesig gefreut, als ich Ende August eine email aus dem Hause "Sofie Schnoor" bekommen habe, mit dem Angebot meinen Jungs zwei Paar Kinderschuhe aus der "Petit by Sofie Schnoor"-Kollektion zuzusenden. 

Ich kenne "Sofie Schnoor" bereits seit 2003, als ich das erste Mal während meiner Au-Pair Zeit in Kopenhagen in ihren Showroom durfte.

Damals war ich sofort begeistert von ihren tollen Designerstücken für Frauen und ihrem Talent als Designerin.

 

Ich finde es ist eine harte Aufgabe tolle & gut sitzende Kinderschuhe zu finden. Es gibt nur wenige Firmen, die wirklich schöne und passgenaue Kinderschuhe herstellen. Als ich vor kurzem mit Mads in der Stadt nach tollen Schuhe gesucht habe, endete es in Frustration. Die meisten Schuhe saßen an den Seiten so eng, dass er nur mit Mühe reinkam und dann brauch ich schon gar nicht weiter überlegen, ob ich die Schuhe kaufen möchte...

 

Da ich mir jetzt mal die komplette "PbSS" Kollektion angesehen habe, muss ich sagen, dass ich vom Design absolut begeistert bin. Ich liebe den coolen und rockigen Touch und die neue Dance Kollektion für Mädchen ist so schön, dass ich gerne nochmal klein wäre!

 

Zu den Schuhen: Sie passen wunderbar und wir lieben sie. Besonders klasse finde ich den Reißverschluss zum öffnen und schließen!

 

Vielen Dank liebes Sofie Schnoor Team für diese tollen Schuhe!

0 Kommentare

SPIELGRUPPE HAMBURG - EPPENDORF

Wie viele von euch ja wissen ist Mads gute 1,5 Jahre in eine tolle Spielgruppe in Eppendorf gegangen und auch Jesper geht seit kurzem in diese Gruppe.

Dreimal die Woche geht er für jeweils 3 Stunden hin. 10 Kinder und zwei wunderbare Frauen, die mit den Kindern basteln, turnen, ein zweites Frühstück machen und auf den Spielplatz gehen. Meine Kinder und ich lieben es! Und ich kann es nur jeder Mutter empfehlen, die ihrem Kind in behüteter Umgebung das Spiel mit anderen Kindern ermöglichen möchte.

Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie dankbar ich bin, dass wir damals durch Zufall auf diese Spielgruppe aufmerksam wurden.

Ich wusste nämlich gar nicht, dass es so etwas in der Nähe gibt...

 

Momentan ist noch ein Platz frei. Wer Interesse hat kann die Kontaktdaten gerne per Email bei mir anfordern.

Jeden Montag, Dienstag und Donnerstag bringt man sein Kind um 9 Uhr hin und holt es um 12 Uhr wieder ab. Ausgenommen sind die Schulferien.

 

6 Kommentare

"ALS ICH EIN BABY WAR" - BABYALBUM VON RACHAEL HALE

Foto: www.amazon.de
Foto: www.amazon.de
Foto: www.amazon.de
Foto: www.amazon.de

Mhhh, letzte Woche habe ich es einfach nicht geschafft am Frage-Foto-Freitag teilzunehmen und diese Woche fällt er leider aus. Also: nächste Woche wieder!

 

Heute möchte ich euch ein total schönes Babyalbum vorstellen. Ich habe es inzwischen für meine beiden Jungs und hoffe, dass die beiden es später mal genauso toll finden werden wie ich in diesem Album zu stöbern.

Als ich mit Mads schwanger war habe ich nach so einem "Erinnerungs-Album" gesucht und habe letztendlich dieses hier gefunden, in das ich mich sofort verliebt habe. Es ist vom Design her sehr schön und bietet viel Platz für Fotos und Erlebnisse. 

Mads stöbert schon jetzt gerne in seinem Album.

Wenn ihr also noch auf der Suche nach einem tollen Babyalbum seid, empfehle ich euch dieses uneingeschränkt weiter!

 

Euch allen wünsche ich ein super schönes Wochenende!

 

 

0 Kommentare

GEWINNSPIEL: ZWEI KISSENBEZÜGE BLACK & WHITE

Der August ist -mit Abstand- schon jetzt der Monat mit den bisher meisten Besuchern auf Alsterleben. Ich bin froh, dass es vielen von euch hier gefällt. Ich teile meine Ideen, Rezepte und Erlebnisse wirklich gerne mit euch und freue mich jedesmal sehr über euer Feedback.

 

Um mich für eure Besuche auf Alsterleben zu bedanken, verlose ich zwei tolle Kissenbezüge in schwarz/weiß, Größe 40cm x 40cm (ohne Kissen).

 

Teilnahmebedingungen:

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein und die Adresse an die der Gewinn versand werden soll, muss in Deutschland, Österreich oder der Schweiz sein.

Ihr sollet natürlich Leser meines Blogs sein.

 

Hinterlasst einfach ein Kommentar unter diesem Blogpost - schon seid ihr in der Losbox und habt die Chance diese beiden Kissenbezüge zu gewinnen!

Wenn ihr bei Facebook den Link zur Verlosung teilt, habt ihr eine zusätzliche Gewinnchance.
Genauso könnt ihr für noch eine zusätzliche Gewinnchance die Verlosung auf eurem Blog verlinken, gerne hierfür das obere Bild verwenden.
So könnt ihr mit bis zu 3 Losen am Gewinnspiel teilnehmen.
Bitte schreibt ins Kommentarfeld wo ihr den Link noch geteilt habt, damit ich euren Namen in entsprechender Anzahl in die Losbox werfen kann!
 
Das Gewinnspiel endet am 10. September 2013 um 23:59 Uhr.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
 
Der Gewinner wird anschließend hier im Blog bekannt gegeben und hat dann 14 Tage Zeit sich per email zu melden, sonst wird erneut ausgelost :)
 
Viel Glück!
 
7 Kommentare

KLEINE LIEBESBEWEISE FÜR ZWISCHENDURCH - FREE DOWNLOAD!

Die Schule hat ja bei den meisten wieder angefangen und eine super süße Idee, die ich jetzt schon ein paar mal auf verschiedenen Blogs so ähnlich gesehen habe, möchte ich heute mit euch teilen.

Egal ob ihr bezaubernde Schul- oder Kindergartenkinder oder einen wundervollen Ehemann habt, allen zeigen wir doch gerne unsere Liebe!

Mit diesen kleinen Schildchen am Pausenbrot, auf der Brotdose, am Pausenobst und -gemüse, ist die Laune mit Sicherheit auch an einem anstrengenden Tag blendend!

 

Ihr könnt die Schilder am Holzpieß befestigen (bei den großen) oder auf die Brotdose kleben (bei den kleinen)!

Viel Spaß mit diesem kostenlosen Download & eine wunderbare Woche wünsche ich euch!

Download
Schildchen
Kleine Liebesbeweise für zwischendurch!
LOVE-Schildchen.jpg
JPG Bild 682.6 KB

2 Kommentare

"AMERICAN PANCAKES" MIT BLAUBEEREN

Da wir alle am Wochenende erkältet durchhingen, gab es zum "schnell gesund werden" am Sonntag für alle Pfannkuchen nach amerikanischer Art mit viiiiiiielen Blaubeeren. Da ging es besonders den Kindern ganz schnell wieder besser!

Ich wollte schon immer mal diese dicken amerikanischen Pfannkuchen machen. Und habe mir ein Rezept aus dem Kochbuch von Gwyneth Paltrow rausgesucht und es dann noch etwas abgewandelt.

 

Zutaten:

 

375g Mehl

75g Zucker oder 100ml Agavendicksaft

2,5 TL Backpulver

2 TL Salz

300 g Naturjoghurt

4-5 EL Rapsöl

6 Eier

Milch zum verdünnen des Teigs

Blaubeeren, Zimt & Agavendicksaft zum servieren

 

Die trockenen Zutaten verrühren, dann die feuchten Zutaten gut unterrühren bis ein noch relativ zäher Teig entsteht (Milch je nach Gefühl dazugeben). Der Teig sollte einfach nicht so flüssig sein, dass er direkt in der Pfanne verläuft.

Ich habe die Pancakes in einer kleinen Pfanne gebraten. Ca. 2-3 Minuten von jeder Seite.

Dann etwas Zimt drüber stäuben, Agavendicksaft drübergießen und Blaubeeren dazu servieren! Mmmmhhhhh....

 

0 Kommentare

DIY: KINDERGARTENTÜTE BASTELN

Lange habe ich mir Gedanken zu Mads Kindergarten Tüte für den ersten Kindergartentag gemacht. Was soll rein? Wie soll sie aussehen? 

Kurz hatte ich überlegt eine Tüte zu kaufen, aber den Gedanken dann schnell wieder verworfen. Zum einen, weil ich einfach keine hübsche gefunden habe, zum anderen weil ich es liebevoller und persönlicher fand eine zu basteln. Am Ende war es wirklich einfach. Das Prinzip ist das gleiche, wie bei den Partyhütchen, bloß ohne den "Puschel", der auf die Hüte kommt.

Dann habe ich ein passendes Stück Stoff zugeschnitten und es entlängs der Tüteninnenkante festgeklebt. Das Dekoband, was ich am oberen Rand der Tüte aufgeklebt habe, habe ich im Bastelladen gekauft. Es ist selbstklebend und hält super!

Befüllt habe ich die Tüte mit zwei Fruchtriegeln, Seifenblasen, Mini Buttons (Mads liebt sie), einem Zauberbuntstift, einer Tröte & Tattoos.

 

Mads hat sich riesig gefreut und war ganz stolz auf seine Kindergartentüte. Von seinen Fruchtriegeln hat er sogar Jesper einen abgegeben.

1 Kommentare

FAMILY LIFE - FREE DOWNLOAD

Eine sehr anstrengende Woche geht zu Ende...

Nachdem Montag mein emotionaler Tiefpunkt erreicht war, als ich Mads das letzte Mal aus seiner Spielgruppe abgeholt habe, ging es Dienstag mit der Eingewöhnung in dem neuen Kindergarten los.

Mads ist inzwischen schon ganz gut im neuen Rhytmus. Heute war er bereits die ersten 30 Minuten alleine dort und er hat mich nicht vermisst. Er macht das super, natürlich gibt es die ein oder andere Situation, die ihn verunsichert, aber er ist so aufgeschlossen und fröhlich, dass er sich immer wieder gut fängt.

 

Für mich ist diese neue, unbehütetere Gruppe mit vielen größeren Kindern und anderen Regeln teilweise noch sehr befremdlich. Ich bemühe mich, es Mads nicht zu sehr zu zeigen und hoffe, dass wir beide bald im neuen Kindergarten ankommen werden. (Wer hätte gedacht, dass es mir so schwer fallen wird?!)

 

Da ja bei allen jetzt das neue Kindergarten- / Schuljahr losgeht, gibt es heute als Download einen Familienplaner, in den ihr bequem die Freizeitaktivitäten eurer ganzen Familie eintragen könnt.

 

Schönes Wochenende!

 

P.S.: Da in den letzten Wochen immer ein Ansturm am Frage-Foto-Freitag hier war, möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich heute nicht mitmache... Diese Woche hat mich einfach total geschlaucht, sodass ich diese Woche einmal aussetze!

 

Download
Familienplaner Download
Familienplaner.jpg
JPG Bild 365.4 KB
0 Kommentare

DEKOTIPP - RAUTEN ROCK 'N' ROLL

Foto: Felix Matthies
Foto: Felix Matthies

Heute mal ein ganz toller Dekotipp. Wie bereits erwähnt bin ich momentan im schwarz & weiß Fieber.

Als treue Leserin des Ohhh...mhhh... Blogs von Steffi Luxat (ich liebe sie!!!) habe ich bei ihr diese tollen Rauten in schwarz und weiß entdeckt!

Sind die nicht klasse? Man muss nichts anpinseln, sondern kann einfach kleben! Großartig, wie ich finde!

Wer auch direkt das "Haben will"- Syndrom entwickelt, der kann die schönen Rauten im "Ohhh...Mhhh..." - DaWanda Shop bestellen!

 

Foto: Felix Matthies
Foto: Felix Matthies
1 Kommentare

TSCHÜSS SPIELGRUPPE - HALLO KINDERGARTEN!

Heute wird es emotional!

Ihr schreibt mir liebe emails und Kommentare und nach 7 Monaten als Bloggerin könnte ich nicht glücklicher und zufriedener mit euch - meinen Lesern - sein. Einige von euch kommentieren meine Beiträge regelmäßig und einige schreiben mir hin und wieder emails. Oft sehr persönlich und offen. Dafür danke ich euch!

Heute ist für mich ein sehr emotionaler Tag und da ihr meine "Blog-Familie" seid, werde ich euch heute ganz offen schreiben, wie es mir geht.

 

Mads kommt morgen in den Kindergarten; heute ist der letzte Tag für ihn in seiner Spielgruppe!

Seit 19 Monaten ist er dreimal die Woche für je 3 Stunden in einer ganz tollen Spielgruppe in Eppendorf. Geleitet von zwei ganz wunderbaren Frauen. Bis zu zehn tolle Kinder waren immer da und er hat es vom ersten Tag an geliebt (und ich erst).

Jede Mutter wird wissen, wie schwer es ist das eigene Kind das erste Mal in "fremde" Hände zugeben. Ich weiß noch genau, wie ich mir damals soviele Sorgen gemacht habe, ob es ihm dort gefallen wird. Ich habe nur auf kleinste Anzeichen gewartet, die mir zeigen könnten, dass es ihm dort nicht gefällt und ich war mehr als bereit ihn wieder mit nach Hause zu nehmen und das Projekt "Spielgruppe" abzubrechen. Aber er liebte es und er hat sich so schnell mit den Kindern dort angefreundet und das zusammenspielen genossen. Er hat sich dort vom kleinen 17 Monate alten Kleinkind zum 3-jährigen selbstbewussten Jungen entwickelt. In den Ferien hat er nahezu jeden Tag gefragt, ob denn heute wieder "Kindergruppe" sei.

Auch wenn ich ihn anfangs immer schrecklich vermisst habe, habe ich es auch genossen etwas Zeit nur für Jesper und mich zu haben und vorallem habe ich mich für ihn gefreut; für die Erfahrungen, die er ohne mich machen konnte und das Gruppengefühl, dass er mit "seinen" Kindern hatte.

 

Ich bin wehmütig, sogar sehr! Gerade habe ich ihn und Jesper (Jesper geht seit diesem Monat ebenfalls in diese tolle und behütete Gruppe!) hingebracht und musste mich wirklich zusammenreißen. Heute bin ich nah am Wasser gebaut und hoffe, dass ich mich später beim Abholen zusammenreißen kann... Wenn es um so etwas geht, bin ich sooo sentimental und eine schreckliche Heulsuse...

Es geht so rasend schnell, jetzt ist er ein Kindergartenkind.

Ich bin sehr glücklich, dass wir einen Platz in unserem absoluten Wunschkindergarten bekommen haben, alles andere würde mich in diesen Tagen wohl um den Verstand bringen. 

Ich bin gespannt auf die Eingewöhnung und vorallem hoffe ich er wird es genauso sehr lieben wie die Spielgruppe, denn das ist das wichtigste!

 

Aber ein wenig schwer ist mein Herz so oder so, denn: Er ist nicht mehr der kleine Minispatz, den ich (gefühlt erst letzen Monat) vor gut 1,5 Jahren in die Spielgruppe gebracht habe, sondern schon sooooo groß und eigenständig! 

Es hört sich so albern an, aber ihr lieben Mütter da draußen, ihr wisst was ich meine, oder?

 

Wie war das bei euch, wann hattet ihr das Gefühl, dass eure kleinen jetzt wirklich schnell groß werden? 

6 Kommentare

KISSENHÜLLEN SELBERNÄHEN

Wer einmal bei mir zuhause war, der weiß, wie sehr ich es liebe Kissenhüllen zu nähen. Die Technik habe ich mir bei meiner geliebten (und sehr begabten!!!) Schwester Molly abgeguckt. Molly hat glaube ich inzwischen 100 solcher Kissenhüllen für unsere Ferienwohnungen auf Sylt genäht, für Ersatz ist da immer schnell gesorgt :-) Sogar Sesselhussen sind für sie gar kein Problem...

 

Da ich bei uns zuhause gerade umdekoriere, habe ich mich dran gemacht neue Kissenhüllen für unsere Küchenstuhlkissen zu nähen. Schwarz-Weiß steht bei mir momentan ganz hoch im Kurs. Ich liebe diesen Stil!!! Wenn meine Umgestaltung abgeschlossen ist, werde ich euch natürlich Fotos zeigen!

 

Hier nun erstmal die Anleitung für diese wirklich simple Methode Kissenbezüge zu nähen. (Den Text seht ihr unter dem jeweiligen Foto, sobald ihr diese anklickt!)

 

Ich hoffe ihr versteht die Anleitung und wenn ihr Lust habt, näht doch mal eure eigenen Kissenbezüge, es macht so viel Spaß und man hat individuelle Designerstücke zuhause!

0 Kommentare